Mit Gastfamilie gefacetimet – neue Infos!

Moin moin meine lieben Freunde 🙂

Ich melde mich mal wieder mit neuen Infos von meiner Hostfamily! Eigentlich habe ich am Sonntag mit ihnen Facetime gemacht, aber habe irgendwie vergessen, etwas zu schreiben – keine Ahnung warum! 😀

Alsoo, fangen wir mal an: wir konnten erst am Abend um ca. halb neun anrufen, weil sie acht Stunden zurück sind und noch in der Kirche waren. War aber nicht schlimm! Im Moment habe ich ein Praktikum für 2 Wochen (morgen ist schon mein letzter Tag! :0) und da kann ich bis halb acht ausschlafen! Sonst muss ich schon um 6 hoch :/  ich schweife ab! – wir hatten bis kurz davor noch zu Abend gegessen und ich war etwas aufgeregt, als ich dann das Handy in der Hand hielt und gewartet habe, dass sie abnehmen. Kennt Ihr dieses Tuten? Ahhh! :0  aber dann haben sie abgenommen und ich sah meinen Host dad! Es war echt cool ihn mal in reallife zu sehen, also es ist zwar nicht ganz reallife, aber so ähnlich 🙂  dann kam auch meine Host mum dazu und sie ist auch wirklich sehr nett und lieb! Außerdem habe ich Kelly gesehen. Ihr Schwanz ist ganz oft über den Bildschirm und zuerst hat man sich gewundert, was das ist 😀

Das Telefonat, wenn man es so nennen möchte, war dazu da, um sich gegenseitig zu sehen und dass meine Familie auch mal mit ihnen spricht und sie etwas kennenlernt. Ich hatte ja schon vorher ca. 1 Stunde mit ihnen telefoniert. Nach dem Kennenlernen haben sie mich gefragt, was ich gerne mache und als ich meinte, in die Schule gehen und den Lifestyle kennenzulernen, auch Reisen. Danach haben sie mich gefragt, ob ich schon bestimmte Orte hätte, wo ich gerne hin möchte. Zuerst meinte ich, dass der Grand Canyon cool wäre und sie überlegen sich das, weil es auch noch etwas kleinere Canyons gibt, damit man nicht so lange fahren muss. Natürlich konnte ich nicht wiederstehen und hab nach Las Vegas gefragt, aber sie meinten, dass das schwieriger werden würde, weil die Polizei da aufpasst, dass eher nur Leute, die 21+ sind, da gut reinkommen. Ich hab dann noch Denver oder anderen größeren Städten gefragt, die auch cool sind, aber weil ich mich da nicht so auskenne und natürlich auch keine Sehenswürdigkeiten kenne und haben wir beschlossen, dass sie mir aus ihren Erfahrungen etwas vorschlagen und hinfahren können. Das fanden sie gut und haben mir außerdem gesagt, dass sie mit mir nach Idaho fahren und dort campen. Sie haben nämlich einen 10m langen Camper 🙂 sie meinten auch, dass August der Monat des Rodeos ist und mit mir unbedingt in die erste Reihe wollen, damit man auch wirklich alles mit- und abkriegt 😀 das finde ich echt cool!

Sie meinten außerdem, dass sie noch auf eine Mail oder einen Anruf von meiner Hostsis warten und sie ihr dann meine E-mail Adresse geben.

Außerdem wollen sie dann schon alles vorbereiten und das Zimmer streichen und planen und was sonst noch gemacht werden muss. Kurz und knapp: meine Gasteltern zu sehen, mit ihnen zu sprechen und zu hören, was alles geplant ist, war unglaublich! Wenn Ihr Eure Gastfamilie bekommt, wartet nicht lange, schreibt eine Mail oder ruft gleich an! Das hab ich auch gemacht und es war das Beste und sie haben sich total gefreut!

Wenn ich noch mehr Infos bekomme, melde ich mich wieder. Was ich Euch aber noch zeigen wollte, ist ein echt cooles Lied, dass ich andauernd höre und ich ständig nur grinsen muss: ,,American Girl“ von Bonnie Mckee (http://youtu.be/vj505CseZoY)

Hab Euch dolle lieb und passt gut auf Euch auf, xoxo Nina ❤

Das hab ich beim Praktikum gemacht ;)
Das hab ich beim Praktikum gemacht 😉
Werbung