1 Monat USA & Homecoming #1

Einen wunderschönen guten Tag, meine Lieben ❤

Wie geht`s euch so? 🙂

Wow! Jap das habe ich mir auch gedacht, als ich auf meinen Kalender geschaut und festgestellt habe, dass ich nun schon seit einem guten Monat in den USA/Utah bin! Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht! Es ist einfach so, dass ich nicht das Gefühl habe, schon einen Monat hier zu sein :0 oder signalisiert zu haben, dass ich mitten in meinem Auslandsjahr stecke?! Ich habe das erst 2-3 Mal richtig gecheckt, aber sonst einfach noch nicht! Jeder Tag wird immer besser und besser und alles macht mehr Spaß, man hat Leute, mit denen man abhängt, mit denen man auf dem Gang redet, die man beim Shoppen trifft. Es ist einfach nur total toll und ich fühle mich sehr sehr wohl! 🙂 ❤

Als wir in Jackson waren, habe ich auch eine Postkarte gefunden, die ich sehr gut fand:

To be an exchange student is like riding a roller coaster. It goes up and down, makes you scream.

Zwar war es mit life…, aber man kann es auch mit dem ATJ vergleichen. Ich glaube viel erklären muss ich nicht. Es ist einfach so, dass man einfach Sachen ausprobieren muss, einfach mutig sein muss, und es dann alles gut ist! Besser weiß ich es nicht zu beschreiben, sorry :))

Die letzte Woche war Homecoming week (*-*) und da gab es jeden Abend @6pm irgendeine Aktivität in der Schule und es war Mottowoche. D.h. am Dienstag war inside out (Anziehklamotten falschrum tragen) und Street painting am Abend. Überall an den Türen und in der Schule sind die Schulfarben, steht homecoming oder der Schulsong! 😀

wpid-screenshot_2015-09-10-21-19-28.png  wpid-screenshot_2015-09-10-21-19-19.png

Mittwoch war Wake Up (Schlafklamotten) und Karaoke am Abend. Das mit den Sclafklamotten passte ganz gut, weil ich total verschlafen hatte (um 7am werde ich abgeholt und ich bin um 6:55am aufgewacht…yep, war in 5 min ready2go ;D), am Donnerstag war Throwback (also Klamotten anziehen, die unsere Eltern tragen) und abends movie night.  Außerdem war ich nach der Schule noch beim art club und da haben wir die Schulinitialien auf das Gras gemalt.

wpid-20150909_150632.jpg wpid-20150909_153712.jpg

Am Freitag war dann Spirit day (Anziehen in Schulfarben oder Schult-shirts etc.) und Homecoming game. Am Samstag ist dann der Homecoming dance! *-* Am Montag war Labor day, d.h. ich hatte keine Schule und da war ich mit zwei Mädels und meiner Hsis homecoming dress shoppen. Das war auch richtig toll! Ich hatte jetzt nur einen Rock gekauft. Das Kleid, was richtig toll war, war leider zu groß und das letzte 😦

Gerade war ich auf jeden Fall beim football game und habe extra noch ein Foto von der Tribüne oben gemacht:

wpid-20150911_184554.jpg leider sieht man auf dem Foto das S nicht so gut wegen dem Schatten. Es war alles richtig schön dekoriert. Das Motto war Americuse, also amerikanische Farben von der Flagge 🙂

Für morgen ist auch schon der Tag geplant, aber das schreibe ich nochmal im nächsten Post 🙂

Sonst gibt es nur noch zu sagen, dass ich manchmal in Englisch denke und wenn man über den Alltag redet mit den Leuten aus Deutschland, fällt mir es schon manchmal etwas schwer 🙂

Verständigen geht sehr gut, verstehen auch, außer in Bio oder Psychology. Das ist dann schon bisschen schwieriger…

Gesundheitlich war ich die Woche leider angeschlagen, wegen einer leichten Erkältung und Allergie. Aber hab alles wieder im Griff 🙂

Dann wünsche ich euch mal ganz viel Spaß in Deutschland und genießt das Wetter,

xoxo, Nina ❤

4 Gedanken zu “1 Monat USA & Homecoming #1

Sag mir deine FANCY Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s